Umschulung zur*m Steuerfachangestellten

Abschluss
Anerkannter Berufsabschluss
(Industrie- und Handelskammer)

Dauer
24 Monate in Vollzeit
30 Monate in Teilzeit 

Unterrichtszeiten
 

Nächste Termine
Heidelberg:

► 01.08.2019, Vollzeit 
► 01.02.2020, Teilzeit

Darmstadt:
► 01.08.2019, Voll-/Teilzeit
► 01.02.2020, Voll-/Teilzeit

Kosten
0 EUR
Förderung z.B. über die Agentur für Arbeit, Jobcenter, Deutsche Rentenversicherung.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem*r zuständigen Berater*in. Für Selbstzahler Kosten auf Anfrage.

Inhalte

Steuerfachangestellte unterstützen Steuerberater*inen oder Wirtschafsprüfer*innen bei steuerlichen und betriebs­wirtschaftlichen Dienstleistungen. Daneben führen sie allgemeine organisatorische und kaufmännische Aufgaben aus.
Steuerfachangestellte finden Beschäftigung:

  • in Kanzleien von Steuerberatern, Wirtschaftprüfern und vereidigten Buchprüfern
  • in Steuerberatungs-, Wirtschaftsprüfungs- und Buchprüfungsgesellschaften
  • bei Wirtschaftsunternehmen im Bereich Rechnungswesen

 

Zielgruppe

  • Personen mit kaufmännischem Berufsabschluss
  • Personen ohne Berufsabschluss sollten die Mittlere Reife und eine Berufstätigkeit im kuafmännischen Bereich nachweisen können
  • Studienabbrecher sowie Personen mit Berufs- und Lebenserfahrung

Vorteile

  • In nur 24 Monaten verfügen Sie über einen anerkannten Berufsabschluss in einem Berufsbild, welches vielfältige berufliche Zukunftsaussichten bietet
  • Unterricht in Kleingruppen unter Begleitung von Ausbildern und Dozenten (ohne Selbstlernprogramme) 
  • Anwendung der theoretischen Inhalte in unserer internationalen Übungsfirma
  • Einführung in die Textverarbeitung und Tabellenkalkulation
  • Vermittlung der beruflichen Praxis in betrieblichen Praktika, diese garantieren Arbeits- und Berufserfahrung  
  • Gezielte Prüfungs­vorbereitung
  • Unter­stützung im Bewerbungsverfahren (Praktikums- und Stellenakquise) sowie bei privaten Problemlösungen

Schwerpunkte

  • Die Umschulung gliedert sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil. Der theoretische Teil der Umschulung dauert zwölf Monate, der praktische Teil mindestens zwölf Monate und höchstens achtzehn Monate. Der theoretische Unterricht wird in Form von Lehrgängen beim Bildungsträger durchgeführt. Den praktischen Teil der Umschulung leisten die Umzuschulenden bei Angehörigen des steuerberatenden Berufs ab.
  • Die Umschulungsinhalte entsprechen den Inhalten der regulären dualen Berufsausbildung zur/zum Steuerfachangestellten: u.a. Allgemeine Wirtschaftslehre, Steuerlehre, Rechnungswesen mit Datenverarbeitung, mandantenorientierte Gesprächsführung, Korrespondenz
  • Sie arbeiten mit den gängigen Programmen wie z.B. MS-Office, Datev und Lexware
  • Anwendung und Übung der theoretischen Inhalte in der Übungsfirma
  • Unter­stützung beim Übergang in die Berufstätigkeit

Praktikum: 

  • Pro Umschulungsjahr ein Betriebspraktikum in der gewählten Wahlqualifikation (vorgesehen sind wöchentlich 2 Praktikumstage im ersten und 3 im zweiten Aus­bildungsteil)
  • Begleitung der Praktikumsphasen

Perspektiven

Im Anschluss an die erfolgreiche Aus­bildung besteht die Möglichkeit zur beruflichen Weiterbildung, z.B. als Fach- und Betriebswirte*wirtinnen, Fachkaufleute:

  • Fach­wirt/Fach­wirtin - Wirtschaft
  • Geprüfter Personaldienstleistungsfachwirt/Geprüfte Personaldienstleistungsfachwirtin
  • Geprüfter Verwaltungsfachwirt/Geprüfte Verwaltungsfachwirtin
  • Betriebswirt/Betriebswirtin (Fachschule) für Personalwirtschaft

Kontakt

Schreiben Sie uns eine Nachricht - einfach, schnell und unkompliziert.
Gerne rufen wir Sie zurück!


Datenschutz bei F+U

Wenn Sie das Formular absenden, stimmen Sie unseren Datenschutzlinien und der Verwendung Ihrer Daten zur Kontaktaufnahme zu.

Grundsätzlich legen wir bei F+U sehr großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten, speichern diese nur zweckgebunden und geben selbstverständlich keine persönlichen Informationen an Dritte weiter.