Geprüfte*r Technische*r Fach­wirt*in IHK

Abschluss
Geprüfte*r Technische*r Fach­wirt*in IHK

Dauer
6 Monate in Vollzeit

Unterrichtszeiten
Vollzeit: Montag – Freitag von 8:15 – 17 Uhr

Nächste Termine
Heidelberg:

► 05.08.2019 - 31.01.2020, Vollzeit – Durchführung garantiert ✓✓✓
► 03.08.2020 - 29.01.2021, Vollzeit

Kosten
Anmeldung bis einschließl. 4 Monate vor Kursbeginn EUR 4.670
Anmeldung bis einschließl. 2 Monate vor Kursbeginn EUR 5.170
Regulärer Preis EUR 5.670
Gerne beraten wir Sie zu Fördermöglichkeiten

Inhalte der Weiterbildung

Als Schnittstelle zwischen Produktion und Management verknüpfen Technische Fach­wirte technisches Können mit betriebswirtschaftlichem Know-how. Sie kalkulieren und erstellen Angebote, organisieren und kontrollieren technische Arbeitsabläufe, optimieren Fertigungsschritte und überwachen die Einhaltung von Arbeitsschutz- und Unfall­verhütungs­vorschriften. Auch die Bereiche Rechnungswesen, Kundenberatung oder Vertrieb können zu den Aufgaben­bereichen eines Technischen Fach­wirtes gehören.

Beschäftigung finden Sie in Produktions- und Industrie­unternehmen, aber auch in allen anderen Wirtschafts­bereichen.

Unser Tipp: Erfolgreiche Prüfungsteilnehmer werden direkt zur Prüfung „Technische*r Betriebswirt*in IHK“ zugelassen.

Um Sie bestmöglich auf Ihre Rolle als Geprüfte*r Technischer Fach­wirt*in IHK vorzubereiten, sind die Schwerpunkte der Weiterbildung folgendermaßen gesetzt:

  • Volks- und Betriebs­wirtschaft, Rechnungswesen
  • Recht und Steuern
  • Unternehmens­führung, Führung und Zusammen­arbeit
  • Naturwissenschaftliche und technische Grundlagen
  • Technische Kommunikation und Werkstofftechnologie
  • Fertigungs- und Betriebstechnik
  • Absatz-, Materialwirtschaft und Logistik
  • Produktionsplanung, -steuerung und -kontrolle
  • Qualitäts- und Umweltmanagement, Arbeitsschutz

Voraussetzungen

Zur Prüfung in den Prüfungsteilen „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“ oder „Technische Qualifikationen“ ist zuzulassen, wer:

1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens dreijährigen kaufmännischen, verwaltenden oder gewerblich-technischen Aus­bildungsberuf
    oder
2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Aus­bildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis* im kaufmännischen oder gewerblich-technischen Bereich
    oder
3. eine mindestens vierjährige Berufspraxis* nachweist.

Zur Prüfung im Prüfungsteil "Handlungsspezifische Qualifikationen" ist zuzulassen, wer Folgendes nachweist:

1. den erfolgreichen Abschluss der Prüfungsteile "Wirtschaftsbezogene Qualifikationen" und "Technische Qualifikationen", der nicht länger als fünf Jahre zurückliegt und
2. ein (weiteres) Jahr Berufspraxis*.

*Die Berufspraxis soll wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Geprüften Technischen Fach­wirtes/einer Geprüften Technischen Fach­wirtin haben.

Kontakt

Schreiben Sie uns eine Nachricht - einfach, schnell und unkompliziert.
Gerne rufen wir Sie zurück!


Datenschutz bei F+U

Wenn Sie das Formular absenden, stimmen Sie unseren Datenschutzlinien und der Verwendung Ihrer Daten zur Kontaktaufnahme zu.

Grundsätzlich legen wir bei F+U sehr großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten, speichern diese nur zweckgebunden und geben selbstverständlich keine persönlichen Informationen an Dritte weiter.